KKT
Titelbild zu Peter Pan

Peter Pan

Schauspieltheater mit Luftakrobatik und Livemusik

Premiere (Neu-Inszenierung) am Donnerstag, 06. Oktober, 10 Uhr

Eine Reise ins Land der Phantasie. Vor dem Schlafengehen lesen Laura und Toni "Peter Pan" und werden Stück für Stück in die Geschichte hineingezogen, bis schließlich Peter Pan, Wendy, Käptn Hook und die anderen auf der Bühne sind. Es entsteht das phantastische Nimmerland, in dem Peter Pan und seine Freund:innen von den gefürchteten Pirat:innen bedroht werden.

Fast 10 Jahre nach der letzten "Peter Pan" Premiere, machen wir eine Neuinszenierung. Hierbei erzählen wir "Peter Pan" weiter in der wunderbaren und phantasievollen Fassung von Georg zum Kley und J. M. Barrie. Und die die Inszenierung ist - wie schon 2013! - mit einem Frauenteam umgesetzt. Denn: Egal ob Mädchen, Junge oder Divers, ich kann zu Peter Pan werden oder zu Pipi Langstrumpf (usw.) - und dabei sein, wer und wie ich gerade sein will. Diese Aussage war schon vor zehn Jahren da, ohne dass wir sie extra thematisieren.

Und dennoch hat sich vieles verändert:

Zum einen ist zum Schauspiel, Schattenspiel und zur Live-Musik noch Luftakrobatik hinzugekommen, so dass Peter Pan wirklich fliegt. Zum anderen gibt es jetzt die Earl Greys, die junge Piratin Edda, eine Wendy, die keine Mutter ist, und die verlorenen Kids …

Wir brechen also noch bewusster mit Rollenklischees und erzählen zeitgleich weiter eine phantasievolle Geschichte, in der Kinder einfach Kinder sein dürfen - und mit nach Nimmerland genommen werden.

mit Svenja Jerg (Schauspiel und Luftakrobatik),
Maxime von Koblinski (Live-Musik) und
Annemarie Mayer (Schauspiel).

Regie: Ruth zum Kley
Autor: Georg zum Kley
Technik: Daniel Swoboda
Bühne: Martina Kock und Ensemble
Kostüm: Monika Seibold und Marie Dinger

Fotos (c) KKT. Weitere Termine folgen.

Alterseignung: ab 5 Jahre
Dauer: 55 Minuten

Pressestimmen

10.10.2022 Känguru Online am 10.10.2022 https://www.kaenguru-online.de/themen/ausflug/peter-pan-im-koelner-kuenstler-theater

Pressestimme anzeigen (PDF-Datei)

17.11.2022 "Peter Pan" - für jung und auch für etwas älter Kölner Stadt-Anzeiger

Pressestimme anzeigen (PNG-Datei)

Barrierefreiheit

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Induktive Höranlage verfügbar

Induktive Höranlage verfügbar

Geeignet für Menschen mit Lernbehinderung

Geeignet für Menschen mit Lernbehinderung