Momo Reloaded

Termine:  01.06. 2017 um 15:00 Uhr
                 09.06. 2017 um 10:00 Uhr

Ein Stück für Jugendliche ab 12 Jahren                                                                                                                                            Themen: Mobbing, Selbstwert

Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2010.
Gefördert vom Land Nord-Rhein-Westfalen
.

Die vierzehnjährige Momo und Meister Hora reisen seit hunderten von Jahren mit ihrem fantastischen Wanderzirkus Hic et Nunc durch die Lande. In einer kleinen grauen Stadt schlagen sie ihr Winterlager auf. Mit ihrer Jonglage und ihrem bewussten und achtsamen Umgang mit dem Hier und Jetzt zieht Momo alle in ihren Bann. − Bis die grauen Herren aktiv werden und die neuen Freunde gegen Momo aufhetzen. Zerbricht Momo an den Hänseleien und Drangsalierungen? Oder kann Meister Hora ihr helfen…

Das Stück greift Michael Endes "Momo" auf, zeigt aber eine jugendliche Momo, die mit einem Zirkus durch die Zeiten reist. Es spielen bekannte Protagonisten mit (Momo, Meister Hora, die Grauen Herren, Nino und Gigi) und es gibt Verweise auf das Original. Ansonsten ist die Handlung frei erfunden.

Mobbing, Selbst−Wert, Zeit-Wert. Michael Ende beschreibt eine Phantasiewelt, die auf unsere heutige Welt verweist. Eine getriebene Zeit, in der graue Zeitdiebe die Menschen dazu bringen, Zeit zu sparen, statt zu leben. Die Menschen werden um ihre Zeit betrogen (oder betrügen sich selbst) und vergessen im Hier und Jetzt zu sein. Die Graue Herren arbeiten mit Mobbing-Methoden wie Isolation, um Momos Einfluss zu brechen. Ein weiteres Thema, dass sich durch das Original und durch "MOMO Reloaded" zieht, ist das "im Hier und Jetzt sein" und das damit verbundene "Zuhören".
Unser Stück zeigt die zerstörerische Macht von Mobbing und die "Gegenmittel": Zuhören, Nachfragen, Wertschätzen und Füreinander da sein. Wir machen auch präventive Workshops zum Stück/Thema "Mobbing & Selbstwert".


Pressestimmen

"… herausragendes Stück für Jugendliche..."

Lesen Sie hier weitere Pressestimmen

Momo R.

DA GEFAHR!

Ein Gastspiel vom Hamburger FUNDUS THEATER im Rahmen des Impulse Theater Festivals


von 3-10 Jahre

Was wagen, ausprobieren, scheitern, nochmal probieren - nur mit etwas Mut finden wir uns in der Welt zurecht.

,,DA GEFAHR!'' lädt Kinder und Erwachsene ein, sich dem Gefährlichen zu nähern und an Batterien zu lecken, die Finger mit Sekundenkleber zu verleimen und dem Hagelschauer zu trotzen. Inspiriert von dem Buch "50 Dangerous Things (you should let your children do)“ steckt ,,DA GEFAHR!“ ein Spielfeld ab, in dem Live Art, unbedarftes Ausprobieren und philosophische Gespräche mit Kindern einander ergänzen. Mutig ist, wer die Gefahr erkennt und trotzdem eine Rolle spielt!

Ein Gastpiel vom Hamburger FUNDUS THEATER im Rahmen des IMPULSE THEATER FESTIVALS.

Weitere Infos

Vorstellungen
Sonntag, 25.06.2017 15:00 Uhr + 17:30 Uhr
Montag, 25.06.2017 10:00 Uhr + 17:30 Uhr

Reservierungen über kölnticket
oder über das KKT: ++ 49 221 510 76 86 oder theater@k-k-t.de

Ein Artikel zum Stück

Da Gefahr!
DA GEFAHR
DA GEFAHR
DA GEFAHR!
Da-Gefahr
Da Gefahr
Da-Gefahr
Da-Gefahr
Da Gefahr
Da Gefahr
 

Silke Z./Resistdance

SHOW

Im Rahmen von Echt.Jetzt #2, einem Kooperationsprojekt vom Kölner Künstler Thetaer und den ehrenfeldstudios.


Show – eine Soloperformance mit Caroline Simon


Erfolge und Misserfolge einer Tänzerkarriere

In Show enthüllt die preisgekrönte Soloperformerin Caroline Simon ihre persönlichen Berufsgeheimnisse. Hautnah. Unzensiert. Ehrlich. Sie gewährt tiefe Einblicke in ihre Welt der Performance, ihrer Aufopferung für die Kunst mit all ihren Höhen und Tiefen. Eine Gradwanderung zwischen glücklichen Erfolgsmomenten und zermürbenden Misserfolgen, die immer wieder an die eigenen physischen und psychischen (Belastungs-)Grenzen der Künstlerin führen.

Als 40jährige Performerin - hart an der Altersgrenze einer „normalen“ Tänzerkarriere - schaut Caroline Simon rückblickend auf ihr künstlerisches Repertoire und präsentiert ein Medley ihrer vielseitigen Performances. Die als charmante, humorvoll und wunderbar gepriesene Tänzerin teilt in Show Ausschnitte aus ihrer langjährigen und vielschichtigen Laufbahn der Performancekunst.

Im Rahmen der Aufführungen wird die renommierte Tanzwissenschaftlerin Dr. Doszmann aus den Niederlanden zu einer Einführung zur Thematik einladen. In der bekannten Gesprächsreihe „Tanz – fragile Momente teilen“, die Dr. Doszmann bereits seit zwei Jahren mit international bekannten Performer*innen durchführt, trifft sie in Show nun auf das reichhaltige Lebenswerk von Caroline Simon.

Vorstellungen:
Freitag, 30.06.2017  20:00 Uhr   -PREMIERE-
Samstag, 01.07.2017 10:00 Uhr

SHOW
ECHT JETZT #2

ECHT.JETZT #2

ECHT.JETZT #2

Performance Tage

UNVERSCHÄMT.UNVOLLKOMMEN

Vorstellungen:
Freitag, 30.06.2017 ab 18:30 Uhr  (EHRENFELDSTUDIOS)
Samstag, 01.07.2017 ab 18:30 Uhr (EHRENFELDSTUDIOS)

ECHT.JETZT