Bühne derKulturen

Samstag, 19.05.2018 um 20:00 Uhr

Bedreddin - nach Nazim Hikmet

Scheich Bedreddin lebte und starb für die Verwirklichung seines Traums von Brüderlichkeit, Gleichheit und Freiheit. Mit seinem Wirken entfachte der osmanische Rechtsgelehrte, Sufi und Rebell im 15. Jahrhundert ein Feuer im Herzen von Menschen mit unterschiedlichsten Glaubensrichtungen.

Bedreddin löste sich von den orthodoxen Muslimen ab. Den Lohn für ein gläubiges Leben verlagerte Bedreddin vom Jenseits in ein diesseitiges und selbstverantwortetes, göttlich-ethisches Verhalten. Bedreddins Philosophie duldete keine ethnische und religiöse Trennung. Zu seinem Friedensheer gehörten Muslime, Juden, Christen und Nichtgläubige. Er wurde 1420 zum Tode verurteilt und hingerichtet. Der international bekannte türkische Dichter Nazım Hikmet setzte ihm mit seinem Werk „Das Epos von Scheich Bedreddin“ ein Denkmal.

Der Regisseur Telat Yurtsever lässt in seiner Inszenierung zwei Insassen in einer Gefängniszelle das Epos nacherzählen. Dabei begeben sich die zwei Inhaftierten auf ein grosses Abenteuer, proben den Aufstand zu entfachen und beleben den Geist von Bedreddin.

Regie: Telat Yurtsever
Schauspieler: Hans-Peter Speicher, Aydin Isik, Wael Almuhtadi


Bedreddin
 
 

Geschwister alsTeam...

Geschwister als Team

Mittwoch, 12.12.2018 um 19:00 Uhr

Nicola Schmidt
Geschwister als Team ... Ideen für eine starke Familie

Als sich vor knapp drei Jahren unser zweites Kind ankündigte, suchte ich nach Ratgebern zum Thema Geschwister. Da unsere Große sechs Jahre älter sein würde als das bald ankommende Geschwisterchen, wollte ich mich vorbereiten und über mögliche Probleme zumindest schon einmal nachdenken: Stoße ich das Erstgeborene vom Thron? Wie viel Verantwortung muss das ältere Kind tragen? Wie gehe ich mit dem Thema Eifersucht zwischen Geschwistern um? ... Lauter Fragen und Unsicherheiten ­– aber ich fand kein Buch, das sie mir zufriedenstellend hätte beantworten können.

Jetzt ist endlich eines erschienen! Es stammt aus der Feder von Nicola Schmidt und ich finde es – wie auch schon ihre vorherigen artgerecht-Bücher – wieder wunderbar gelungen. Schnell zu lesen, informativ, leicht im Alltag umsetzbar und erhellend auf vielen Ebenen. Das Buch führt mich durch den Dschungel meiner Fragen mit einem grundsätzlich liebevollen Blick auf das Kind und die Eltern in ihrem jeweiligen Familiensystem. Diesen überaus menschenfreundlichen Ansatz mag ich einfach an Nicola Schmidts Büchern. Spannend finde ich außerdem ihre evolutionstheoretischen Betrachtungen und die Bezüge, die sie zu anderen Kulturen herstellt. Die Autorin denkt und schreibt ganzheitlich und bricht scheinbar komplizierte Themen herunter. Denn eigentlich ist alles ganz einfach: Geschwister sind Rivalen, die um Nahrung und Sicherheit konkurrieren. „Ich will zuerst Apfelsaft!“ „Nein, das ist mein Platz!“ „Ich will vorne sitzen!“ ... Beim Lesen wird einem schnell klar, warum das Streiten eigentlich so wichtig ist. Und worum sich Geschwister im Kern wirklich streiten. Perfekt für meine Familie: Nicola Schmidt erklärt nicht nur, sondern beschreibt außerdem sehr alltagstauglich, wie wir als Eltern reagieren können, um rivalisierende Geschwister zu einem starken Team zusammenwachsen zu lassen. Für mich gehört dieses Buch in den Bücherschrank aller Eltern mit mehreren Kindern.

Golrokh Esmaili

Nicola Schmidt
Geschwister als Team – Ideen für eine starke Familie
Kösel Verlag 2018


www.artgerecht-projekt.de


Autorinnen-Lesung

Gemeinsam mit der Autorin Nicola Schmidt wollen wir das Buch am 12. Dezember um 19.00 Uhr im schönen Kölner Künstler Theater in Köln-Ehrenfeld erstmalig der Öffentlichkeit präsentieren. Die Autorin liest und anschließend kommen wir bestimmt noch miteinander ins Gespräch. Der Eintritt kostet 5 Euro und wird komplett an den Verein Motherhood e.V. gespendet. Die Maternus Buchhandlung gestaltet einen Büchertisch.

Kartenreservierung bitte unter info@kaenguru-online.de

Info: Kölner Künstler Theater, Grüner Weg 5, 50825 Köln, www.k-k-t.de

Eintritt: 5 Euro - Der Eintritt wird gespendet an Mother Hood.

Deaf 5

Die schneekönigin

PREMIERE am 9. März 2019 im KKT!

Der Teufel erfindet einen Spiegel in dem das Warmherzige und Schöne dumm erscheint und das Kaltherzige und Böse gut.
Der Spiegel zerbricht. Oje. Seine Splitter schwirren in die weite Welt - treffen Menschen. Die sehen das Leben verzerrt. Ein Splitter trifft den kleinen Kay ins Auge, der eine liebevolle Kinderfreundschaft zu Gerda pflegt, die im selben Haus wohnt. Derart geblendet wird Kay in den Bann der Schneekönigin gezogen und folgt dieser in ihr eiskaltes Reich im hohen Norden. Gerda versucht verzweifelt Kay zu finden. Wird es ihr gelingen ihn mit Hilfe der frechen Krähe, des freundlichen Prinzen, der rabiaten Räubertochter, des heimwehkranken Rentiers und und der weisen Finnin zu finden?
Wird es ihr gelingen Kays erfrorenes Herz wieder aufzutauen

Ein bezauberndes Theaterstück für die ganze Familie nach dem Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen in Gebärdensprache und Lautsprache.

Die Schneekönigin

GürzenichOrchester Köln

Peter und Der Wolf

Im Kölner Künstler Theater am:  Mo. 15.04.2019 um 10:00 Uhr
                                                        Sa.  20.04.2019 um 11:00 Uhr
                                                        Mi. 01.05.2019 um 15:00 Uhr
                                                        Do. 30.05.2019 um 10:00 Uhr



Peter und der Wolf
Peter und der Wolf

mehr Infos unter :  www.guerzenich-orchester.de